Ökologie in einer Zukunftsversion

Wir wollten das Thema Trockenheit behandeln, da es in Brandenburg besonders akut ist und hatten die Möglichkeit mit dem Hydrologen Prof. Dr. Fred Hattermann vom PIK zu sprechen. Anschließend besichtigten wir das Wasserwerk in Teltow und Herr Koppermann hielt einen Vortrag über den Wasserhaushalt in der Region. Im Bundestag sprachen wir mit dem Abgeordneten Herrn Gesenhues von Bündnis 90/Die Grünen. Wir teilten das Hauptthema in sechs Unterthemen auf und schrieben Texte zu den einzelnen Themen. Es entstand die Idee, dass wir unser Video wie eine Nachrichtensendung gestalten wollten. Dafür mussten wir geeignete Drehorte finden und ein Storyboard erstellen. Ausfälle von Videodrehs wegen schlechten Wetters in dem engen Zeitfenster führten zu Verzögerungen in der Produktion. Durch Teamarbeit und spontane Verabredungen konnten wir die Probleme lösen. Um erfolgreiche Lösungen und nicht nur Probleme zu zeigen, sprechen wir im Video von der Zukunft in 30 Jahren. Die entstandenen Videos wurden teilweise mit einem Greenscreen gedreht. Anschließend hat ein Mitschüler mit Vorerfahrung das Video mit Adobe Premiere Pro geschnitten. Wir finden, dass unser Endprodukt sehr gut geworden ist. Alle aus der Klasse haben mitgemacht und wir hatten gute Ideen, von denen wir die meisten im Video umsetzen konnten. Wir haben gelernt, aus vielen verschiedenen Informationen einen Text zu schreiben. Das Projekt hat uns den Zusammenhang zwischen Dürre und Klimawandel gezeigt und durch den Besuch im Wasserwerk Teltow haben wir die schwierige Grundwassersituation in Teltow gesehen. Der Vortrag von Herrn Koppermann hat uns viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir aktiv und passiv Wasser sparen können und wie wichtig es ist, keine weiteren Flächen zu versiegeln. Durch das Projekt konnte sich jeder seine eigene Meinung zu diesem Thema bilden. Vielen Dank für die Organisation des Wettbewerbs, es gab eine gute Auswahl an Themen. Die Projektbeschreibung war verständlich geschrieben und die Aufgabenstellung hat uns sehr geholfen.

Foto von Christoph Scholz

Quellen: Gruppe Grundwasser / Klimawandel / Wasserwerk: – Hattermann: Vortrag „Was sonst noch auf uns zukommt.“ Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. 2023. – Koppermann: Vortrag zur Dürre im Land Brandenburg. Bild: Grundwassersituation Teltow; 2023. Gruppe Wald: – Paproth; Havemeier; Bayer; Scheffler; Möller: Die Berliner Wälder und ihre Bedeutung für die Ressource Wasser. 2017 vom UBB-Umweltvorhaben. Gruppe Schwammstadt: – https://de.wikipedia.org/wiki/Rigole (Abgerufen: 03.10.23) – https://neuelandschaft.de/artikel/die-schwammstadt-fuer-baeume-ein-beitrag-zu-mehr-gerechtigkeit-im-untergrund-11094 (Abgerufen: 10.10.23) – https://www.schwammstadt.at( Abgerufen: 03.11.23) – https://www.baunetzwissen.de/gebaeudetechnik/fachwissen/entwaesserung/regenwassernutzung-160280 (Abgerufen: 17.10.23) Gruppe Wassersparen: – https://www.umweltbundesamt.de/daten/private-haushalte-konsum/wohnen/wassernutzung-privater-haushalte#direkte-und-indirekte-wassernutzung: Abgerufen am 06.12.2023

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgdGl0bGU9IlByb2pla3QgRHXMiHJyZSAxMGMiIHdpZHRoPSIxMDgwIiBoZWlnaHQ9IjYwOCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9WbGVmcEZkSjFqOD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=